Fifth Avenue – berühmte Avenue und Shopping-Paradies

Die Fifth Ave(nue) in  New  York  steht nicht nur für noble  Läden und custom writing service ausgiebige Shopping Touren.  Eine  Vielzahl  von  Sehenswürdigkeiten,  wie  zum  Beispiel  Kirchen  und  Museen, säumen  die  bekannte  Avenue.  Daneben  gilt  die  Fifth Ave  als  begehrte  Wohnadresse  für Menschen, die es sich leisten können und das Leben mitten in Manhattan lieben.

Street signs for Fifth Avenue and West 44nd street in Manhattan (New York City). Color Splash Efect Picture.

Fifth Ave – Einkaufen mit Luxusfaktor

Beginnend in Manhattan am Washington Square Park zieht sich die Fifth Ave bis hin zur 142. Straße in Harlem. Sie stellt die Grenze zum Central Park auf östlicher Seite dar, wobei sich das Straßenbild immer wieder affordablepapers ändert. Vor allem im Bereich der 49. und 59. Straße bietet die
Fifth Ave jede Menge Einkaufsmöglichkeiten der besonderen Art. Extrem teure Boutiquen, wo Tiffany, Cartier, Bulgari und Prada, Versace und Gucci sind nur einige der angesehenen Marken und Geschäfte, die hier ansässig sind. Es gibt hier aber auch bezahlbare Läden, die für den Normalbürger erschwinglich sind. Insgesamt wandelt sich das Straßenbild mehrmals und wenn Sie beispielsweise an der 30 Straße sind, haben Sie ein ganz anderes Bild vor Augen wie in der 55.ten Straße.

Museen und bekannte Bauwerke

Zwischen der 33. und 34. Straße befindet sich das Empire State Building als zweithöchster Wolkenkratzer   New   Yorks.   Eine   tolle   Aussicht   können   Besucher   von   den Aussichtsplattformen  der  102.  sowie  86.  Etage  genießen.  Sehenswert  ist  auch  das Rockefeller Center, zwischen der 48. und 51. Straße gelegen. Es gehört zu den bekanntesten Bauwerken  der  Fifth Ave und beeindruckt durch seine Größe, die sich mit  einundzwanzig Hochhäusern über drei Blocks ausweitet – Tickets hierfür sollten Sie unbedingt im Voraus kaufen, da sonst Wartezeit von mehr als zwei Stunden keine Seltenheit sind. Museen der unterschiedlichen Richtungen reihen sich zwischen der 82. und 104. Straße fast schon  aneinander.  Besonders  berühmt  ist  das  1939  gegründete  Guggenheim  Museum. Liebhaber der modernen Malerei kommen hier voll auf ihre Kosten. Wer sich eher für die Geschichte der  faszinierenden  Stadt  interessiert,  ist  im  Museum  of  the  City  of  New  York bestens  aufgehoben.  In  der  50.  Straße  findet  sich  die  St.  Patrick’s  Cathedral,  ein beeindruckendes und ebenfalls sehr bekanntes Gebäude, das gleichzeitig den Sitz des New Yorker Erzbischofs darstellt.