Taxi & U-Bahn Preise in New York

New York City – Taxipreise / U-Bahn

Es ist immer wieder erstaunlich, wie das Chaos auf den Straßen funktioniert. Je nach Rush Hour stehen dort so viele Yellow Cabs auf der Fahrbahn, dass man sich ein Auflösen des Chaos nicht vorstellen kann. Deshalb ist es immer klug als Tourist die Rush Hour zu vermeiden.

Unabhängig davon, ob mit der U-Bahn oder mit dem Taxi gefahren wird – es wird voll. Da Manhattan leicht zu Fuß durchaus zu bewältigen ist, besonders in Midtown, empfiehlt es sich, lieber zu laufen.

taxipreise-new-york

Die Taxipreise in New York

Es ist wie im Film: Hand ausstrecken, ein Fahrer kommt. Der Sprachenwirrwarr ist oft erstaunlich. Es gibt nicht viele waschechte US Amerikaner, die Taxifahrer sind. Es ist ein Multi Kulti Business. Sie erkennen ein freies Taxi daran, dass nur das mittlere der drei Lichter auf dem Dach leuchtet.

Der Grundpreis beträgt aktuell 2,50 USD. Anders als in Deutschland wird hinten eingestiegen. Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn vier Personen gefahren werden müssen, dann darf einer der Fahrgäste direkt neben dem Fahrer sitzen. Der Kilometerpreis beträgt 1,56 USD.

Grundsätzlich muss der Fahrgast 15 Prozent für Trinkgeld aufschlagen. Das gilt als Pflicht. Feste Preise gibt es für die Strecken zum Flughafen plus Mautgebühr. Die Fahrt kostet dabei rund 52 USD, wovon etwa die Hälfte Mautgebühren sind.

Die Fahrpreise für die U-Bahn

Die U-Bahn ist rasch, schnell und einfach zu nutzen. Der Subway fährt immer. Aktuell kostet ein Einzelticket 3,00 USD. Für die Wochenkarte werden 31 USD für Bus und U-Bahn fällig. Die Subways fährt rund um die Uhr. Allerdings sollte man als Tourist nachts in einigen Subways nicht unbedingt alleine fahren, es sei denn sie fahren mit ihnen bekannten Einheimischen, die die Situationen gut einschätzen können.